Artikel  1 - 14 von 14

Aquarium Pflege im Allgemeinen

Wenn Du dir ein Aquarium für dein Wohnzimmer oder einen anderen Raum, in dem Du ständig bist angeschafft hast, oder anschaffen möchtest, ist die Aquarium Pflege hier entscheidend. Pflegst Du deine Aquarien nicht ausreichend, kann es schnell zu unangenehmen Gerüchen kommen. Da verschlechtert nicht nur die Luftqualität, sondern auch dein Spaß am Aquarium und den Fischen. Bei der Reinigung und Pflege des Aquariums, reicht nicht nur ein einfacher Wasserwechsel, um die Fische und Pflanzen fachgerecht zu pflegen, sondern hier sollte auf weitere Zubehör Teile aus unserem Aquaristik Shop zurückgegriffen werden.

Wir bieten Dir bei uns im Aquaristik Shop vieles an Zubehör für die Pflege und Reinigung deiner Aquarien an. Die Pflege hilft die Fische und Pflanzen gesund zu halten und so ein gesundes Habitat im Aquarium für alle Bewohner zu schaffen.

Neben Zubehör Artikeln für das Becken im Allgemeinen, kann man die Pflege und das Reinigen der Aquarien auch schon teilweise über den Filter regeln. Solche passenden Aquaristik Filter findet ihr bei uns in der Kategorie Filter. Sie tragen zwar auch zur Pflege des Aquariums bei, wir haben aber in dieser Kategorie nur Zubehör Artikel, die für die Pflege wichtig sind, aber nicht in das Medium Filter gehören.

Aquarium Pflege
Aquarium Pflege Kescher

Reinigen des Aquariums

Bevor Du dein Aquarium mit dem richtigen Aquaristik Zubehör für die Pflege ausstatten kannst, solltest Du prüfen was für ein Aquarium du hast, die Größe und das Volumen und welche Fische, Pflanzen oder andere Bewohner Du dort einsetzen möchtest.
Das sind die Parameter, an denen Du das Pflege Zubehör für dein Aquarium fest machen solltest. Hast Du große Fische im Aquarium und viele Pflanzen, solltest Du auf jeden Fall mit einem Kescher starten. Mit einem solchen typischen Kescher, den man in jedem gut sortierten Aquaristik Shop bekommen sollte. Bei uns im Aquaristik Shop für Zubehör, Filter und vielem mehr, bieten wir Dir 3 verschiedene Größen von Kescher für dein Aquarium an. Die Kescher unterscheiden sich durch die Größe ihrer Körbe. Man kann somit also große und kleine Schwebteile aus dem Wasser bekommen. Hier prüfst du natürlich vorab, welcher Kescher der richtige für dein Aquarium ist, anhand der Parameter, die wir Dir oben genannten haben.

Wichtig neben einem passenden Kescher für dein Aquarium, sind auch die richtigen Scheibenreiniger. Diese haben zwar nicht unbedingt einen direkten Nutzen für die Fische und Aquarienpflanzen, jedoch kann man mit Ihnen die Aquarium Scheiben von Algen und anderen Aquarienpflanzen befreien. Somit hat man als Halter und Beobachter eine klare Sicht auf seine Tiere. Auch hier kannst Du zwischen verschiedenen Größen wählen. Die Größen sind passenden für verschiedenen Aquarium Größen. Auch hier solltest Du vorab wieder gucken, welcher passt.

Neben den oben genannten Aquarien Pflege Produkten, haben wir auch noch Produkte, die die Qualität in deinem Aquarium zusätzlich anreichern und somit das Wohlbefinden seiner Bewohner fördern soll. Das ist grade bei der Haltung von Fischen und Aquarienpflanzen sehr von Vorteil. Solche Zugaben, helfen bei einem guten Pflanzen Wachstum. So bildet sich ein schönes Mikro Habitat in deinem Aquarium. Auch ist die natürliche Filter Leistung in deinem Aquarium deutlich besser, wenn die Pflanzen sich wohl fühlen. Stimmt hier die Zusammensetzung, brauchst Du auch nicht so oft einen Wasserwechsel machen. Trotzdem empfehlen wir aber, einen Wasserwechsel von Zeit zu Zeit machen. Auch das beste Pflege Produkt für dein Wasser, kann einen Wasserwechsel nicht ersetzen.

Reinigen des Aquariums

Wie reinigst Du das Aquarium richtig?

Du hast den obigen Text gelesen und hast Dir nun bei uns im Aquaristik Shop die richtigen Pflege Produkte für dein Becken bestellt. Jetzt fragst Du dich, wie Du mit der Pflege der Scheiben und des gesamten Beckens startest, damit es deinen Fischen und Pflanzen gut geht. Nachdem Du das Aquarium aufgebaut hast, kannst du die Pflege Produkte schon im oder am Wasser platzieren, so dass du immer schnellen Zugriff auf sie hast, wenn Dir etwas zum Reinigen auffällt. Die Kescher solltest du nicht dauerhaft im Becken lassen. Brauchst du sie nicht, sollten sie neben dem Wasser liegen. Die Scheibenreiniger kann Du hingegen dauerhaft im Wasser lassen. Sie stören dort keinen und du kannst schnell mal in einer freien Minute die Scheiben wienern. Weitere Zugaben für dein Becken, wie ebenfalls im vorherigen Abschnitt beschrieben, solltest Du nur mit Bedacht einbringen. Hierfür liest Du dir am besten vorab die Artikel Beschreibungen durch. Dort findest Du meistens alle Informationen, die du für die richtige Anwendung benötigst.

Neben den ganzen Aquaristik Pflege Produkten möchten wir auch hier nochmal auf die Wichtigkeit des Wasserwechsel hinweisen. Du kannst beispielweise den gesamten flüssigen Inhalt aus deinem Becken entfernen und dann die Scheiben und weitere Einrichtungsgegenstände im Becken säubern. Ist das alles erledigt, gibt du wieder frisches Wasser ins Aquarium. So ist der perfekte Wasserwechsel vollzogen und das Aquarium ist wieder bereit für den Einsatz.

Wie reinigst Du das Aquarium richtig?

Was verursacht Verunreinigungen im Becken?

Verunreinigungen im Aquarium können viele Ursachen haben. Die häufigsten unerwünschten Besucher im Becken sind größere Schwebteile und Algen. Diese bilden sich vor allem durch Futterreste oder durch das Licht. Algen sind nicht immer direkt etwas Schlechtes. Sie sind nicht direkt schlecht für die Lebensqualität im Becken, trotzdem stören sie uns oft, weil es nun mal trotzdem unerwünschte Gäste sind. Algen lassen sich gut mit unseren Kratzern und Scheibenreinigern entfernen. Auch sind Fische wie Welse oder o.ä. Fische gut darin, ihren Lebensraum frei von vielen Algen zu halten. Größere Schwebteile, sind meistens Überreste vom Futter oder von Pflanzen. Diese werden entweder direkt vom Filter entfernt, oder man kann Sie mit der richtigen Kescher Größe einfach und schnell herausfischen. Auch die Ausscheidungen der Fische oder anderen Bewohner des Aquariums, können Dreck im Lebensraum verursachen. Auch hier hilft oftmals schon den Filter bei der Reinigung, aber die Ausnahme bestätigt die Regel. Manchmal muss man dann doch selber in das Aquarium eingreifen und solche Teile entfernen. Wenn gar nichts mehr hilft, muss man zum besten Reiniger und Pflege Mittel greifen, dem großen Wasserwechsel.

Was verursacht Verunreinigungen im Becken?