Artikel  1 - 34 von 34

Welse in deinem Aquarium

Die Welsartigen (Siluriformes) bilden eine Ordnung der Knochenfische. Die Welsartigen sind mit etwa 4020 Arten in ungefähr 500 Gattungen und ca. 40 Familien vertreten. Welse kommen weltweit vor. Hauptsächlich findet man Welse in Süßgewässern. Allerdings gibt es auch einige wenige Wels Arten, die auch in küstennahen tropischen Meeren vorkommen. Diese bilden aber die Ausnahme. In Europa kommt nur eine Wels Art vor, die zu den echten Welsen gezählt wird. Sein Name ist Flusswels oder auch Waller. Er kann eine Größe von bis zu 3m Köperlänge erreichen. Ähnlich wie der Waller der in Europa vertreten ist, wird auch der Mekong-Riesenwels in etwa gleich groß. Seine Verbreitung liegt allerdings in Asien. Unter den Welsartigen gibt es viele verschiedene Nahrungsspezialisten. So gibt es Raubfische, die allseits bekannten Aufwuchsfresser, die man auch gerne als Aquarium Putzer einsetzt, sowie viele Harnischwelse (Loricariidae). Weitere Vertreter sind die Detrivoren, welche sich von zersetzenden organischen Stoffen ernähren. Eine weitere Spezialgruppe sind die parasitisch lebenden Arten wie beispielweise der der Candiru (Vandellia cirrhosa).

Das wu